Aargauischer Schachtag (AST)




Schachtag 2016 am 19. November in Frick

Austragungsort des 88. Aargauischen Schachtags war Frick. Die Halle war mit den 129 Teilnehmern gut gefüllt. Ausrichter war der Schachklub Pelikan Rheinfelden.

Der Sieger der Kategorie A, Enno Eschholz, der für die SG Baden an den Start ging , darf sich für ein Jahr «Aargauischer Schnellschachmeister» nennen. Der Sieger der Kategorie C, Can-Elian Barth, der für Mutschellen an das Brett ging, dagegen «Aargauischer Schülermeister».

Das Turnier wurde in 3 Kategorien gespielt (A, B, und C), aber in 4 Kategorien gewertet (C16 und C12). Der Sieger des C12-Turniers heisst Olivier Tschopp von der SG Baden. Für alle 4 Kategoriensieger gab es Wanderpokale.

In der Mannschaftswertung verteidigte die SG Baden ihren Spitzenplatz vom Vorjahr, vor Frick 1, Döttingen-Klingnau, Mutschellen, Lenzburg und Aarau.

Mannschaften AST Frick 2016
Kategorie A AST Frick 2016
Kategorie B AST Frick 2016
Kategorie C AST Frick 2016

21. November 2016 - Felix Keller - Aktualisiert am: 22. November 2016

Aargauischer Schachtag (AST)

Turnierreglement AST
Checkliste für Schachtagorganisatoren (Excel)
Checkliste für Schachtagorganisatoren (pdf)

27. Februar 2016 - Felix Keller - Aktualisiert am: 23. April 2017

Schachtag 2015 in Baden

Baden Sg1 gewann wie schon im letzten Jahr die Mannschaftswertung mit 295 Punkten vor Baden Sg2 (214 Punkte) und Döttingen-Klingnau 1 (187 Punkte).
Seit 2010 wird der Aargauische Schachtag auch als Einzel-Schnellschach-Turnier mit drei Stärkeklassen A (mit Fz über 1700), B (mit Fz unter 1750) und C (Junioren U 16) durchgeführt.
In der Stärkeklasse A (30 Teilnehmer) musste ein Stichkampf über die ersten beiden Ränge entscheiden. IM Heinz Wirthensohn (5.5P) setzte sich gegen Mark Zichanowicz (auch 5.5P) durch und darf sich nun für ein Jahr „Aargauischer Schnellschachmeister“ nennen. Der dritte Rang holte sich Peter Hohler (5P). Die drei erstplatzierten der Kategorie A spielten alle für die Schachgesellschaft Baden.
In der Stärkeklasse B (63 Teilnehmer) gewann Alois Kofler (6P) vor Gernot Ditten (6P) und Manfred Andres (5.5P).
Bei den Junioren (31 Teilnehmer) gewann Can-Elian Barth (U14) vom Schachklub Mutschellen mit 6.5 von möglichen 7 Punkten. Mit je 5.5 Punkten belegten Oliver Angst (U14) und Ritish Kannan (U10) den zweiten und den dritten Platz.

Rangliste Aargauischer Schachtag 2015

2. Dezember 2015 - Felix Keller - Aktualisiert am: 8. März 2016

Schachtag 2015 in Baden

Der diesjährige Schachtag wird von der  Schachgesellschaft Baden organisiert und durchgeführt werden. Der Anlass wird am Sonntag, 29. November 2015 in der Schulanlage Pfaffechappe Baden unter der Hochbrücke stattfinden.
Weitere Informationen zum Schachtag 2015 und die Ausschreibung werden bald folgen.

30. Juli 2015 - Alte Homepage - Aktualisiert am: 2. August 2015

Schachtag 2014 in Widen

Baden 1 gewinnt die Mannschaftswertung mit 300 Punkten vor Brugg1 (230 Punkte) und Baden 2 (201 Punkte).
Seit 2010 wird der Aargauische Schachtag auch als Einzel-Schnellschach-Turnier mit drei Stärkeklassen A (mit Fz über 1700), B (mit Fz unter 1750) und C (Junioren U 16) durchgeführt.
in der Stärkeklasse A (32 Teilnehmer) belegt Alexander Lipecki den ersten Platz mit 6.5 von maximal möglichen 7 Punkten. Alexander ist durch diesen ersten Platz in der stärksten Kategorie für ein Jahr „Aargauischer Schnellschachmeister“. Die weiteren Podestplätze in der Stärkeklasse A: Heinz Wirthensohn (5/7) und Matthias Saurer (5/7).
In der Stärkeklasse B (49 Teilnehmer) gewinnt Stephan Plüss vor Lothar Eichberger und Björn Woodtli. Alle drei genannten Teilnehmer erreichten 5.5 Punkte.
Bei den Junioren (24 Teilnehmer) erreicht Yann Huynh (U16) das Punktemaximum und wird für ein Jahr  „Aargauischer Schülermeister“. Auf den Verfolgerplätzen sind: Theodoros Kotsonis (U12, 5.5 Punkte) und Lionel Sommerhalder (U12, 4.5 Punkte)

Ranglisten Schachtag 2014

27. Juli 2015 - Alte Homepage - Aktualisiert am: 31. Juli 2015