Aargauer Jugendschach-Grand-Prix 2018: Ritish Kannan (U16) und Prokopios Mamalis (U12)


Am Sonntag, 16. Dezember 2018 fand das letzte Turnier des Aargauer Jugendschach-Grand-Prix‘ 2018 statt. 50 Jugendliche kämpften um Punkte, ein neuer Rekord in der Geschichte des Grand-Prix‘, ebenso wie die höchste Teilnehmerzahl an einem Jugendschachturnier im Aargau seit über zehn Jahren. Dabei sorgte der Aargauer Jugendschach-Grand-Prix einmal mehr für Spannung bis zur allerletzten Runde. Ritish Kannan startete in der Gesamtwertung der Kategorie U16 mit einem Punkt Vorsprung ins letzte Turnier, konnte aber noch von Eric Rüttimann und Yul Peter überholt werden. Am Ende erzielten alle drei die gleiche Punktzahl in der Gesamtwertung, doch entschied das beste Streichresultat dank einem halben Pünktchen zugunsten von Ritish, während Eric mit dem zweiten und Yul mit dem dritten Rang vorlieb nehmen mussten. Die Entscheidung fiel dabei im Direktduell zwischen Yul und Ritish in der letzten Runde. Yul benötigte mit Weiss einen Sieg, doch konnte ihm Ritish den zum Gesamtsieg nötigen halben Punkt abringen. Etwas deutlicher fiel die Sache in der Kategorie U12 aus. Dort konnte Prokopios Mamalis die vor dem letzten Turnier noch vor ihm liegenden Nikita Snosnovski und Noah Lang Pacheco deutlich überholen. Nikita Snosnovski wurde Zweiter, den dritten Rang holte sich Noah Lang Pacheco, unglücklicher Vierter wurde Nando Lang Pacheco, der zwar auf die gleiche Punkzahl wie sein Bruder kam, aber das um einen halben Punkt schlechtere Streichresultat aufwies. Das Turnier in Aarau gewann Yul Peter mit 6.5 Punkten vor Eric Rüttimann mit 6 Punkten, es folgten Aryan Anand, Ritish Kannan und Alexander Meili mit je 5.5 Punkten.

Schlussrangliste Grand-Prix-Turnier Aarau

Gesamtwertung