Werner Brunner ist Aargauer Schachmeister für die nächsten zwei Jahre


Die Aargauer Einzelmeisterschaft 2017/2018 begann mit der ersten Runde im September 2017 im Spiellokal vom SC Brugg unter der Leitung von Alois Kofler. Sechzehn Teilnehmer meldeten sich beim Turnierleiter Andy Killer an und so konnten zwei Kategorien mit je acht Schachspielern gemacht werden. Gespielt wurden vollrundige Turniere. Die letzte Runde und zwei weitere wurden auch beim SC Brugg gespielt und für die anderen drei durften die Teilnehmer bei Karl Wilhelm im Spiellokal von der SG Baden ihre Wettkämpfe austragen.

In der Kategorie M ging es um den begehrten Titel „Aargauer Schachmeister“. Hier setzte sich Werner Brunner mit 6 Punkten durch, er gewann fünf von den 7 Partien, zweimal musste er sich mit einem Remis begnügen. Die weiteren Podestplätze in der Kategorie M: Felix Honold (5.5 Punkte) und Felix Keller (5 Punkte).
Rangliste Kategorie M

In der Kategorie A spielten auch zwei Junioren mit und diese beglückten gleich vier der sechs erwachsenen Teilnehmer mit einer Doppelkartoffel. Klarer Sieger dieser Kategorie wurde Ritish Kannan mit 6,5 Punkten. Er gewann sechs von sieben Partien und gab nur einmal gegen den am Schluss Dritten einen halben Punkt ab. Den zweiten Platz mit ebenfalls sehr guten 5.5 Punkten ging an den anderen Junior Marco Honold und Rang drei holte sich Otakar Mares mit 4 Punkten.
Rangliste Kategorie A