Schachtag 2014 in Widen


Baden 1 gewinnt die Mannschaftswertung mit 300 Punkten vor Brugg1 (230 Punkte) und Baden 2 (201 Punkte).
Seit 2010 wird der Aargauische Schachtag auch als Einzel-Schnellschach-Turnier mit drei Stärkeklassen A (mit Fz über 1700), B (mit Fz unter 1750) und C (Junioren U 16) durchgeführt.
in der Stärkeklasse A (32 Teilnehmer) belegt Alexander Lipecki den ersten Platz mit 6.5 von maximal möglichen 7 Punkten. Alexander ist durch diesen ersten Platz in der stärksten Kategorie für ein Jahr „Aargauischer Schnellschachmeister“. Die weiteren Podestplätze in der Stärkeklasse A: Heinz Wirthensohn (5/7) und Matthias Saurer (5/7).
In der Stärkeklasse B (49 Teilnehmer) gewinnt Stephan Plüss vor Lothar Eichberger und Björn Woodtli. Alle drei genannten Teilnehmer erreichten 5.5 Punkte.
Bei den Junioren (24 Teilnehmer) erreicht Yann Huynh (U16) das Punktemaximum und wird für ein Jahr  „Aargauischer Schülermeister“. Auf den Verfolgerplätzen sind: Theodoros Kotsonis (U12, 5.5 Punkte) und Lionel Sommerhalder (U12, 4.5 Punkte)

Ranglisten Schachtag 2014